Geheimniskrämerei gefährdet Projekte: Offenheit schafft Vertrauen

In Projekten läuft es nicht immer rund. Das ist normal, wir versuchen, etwas Neues auf die Beine zu stellen. Die Frage ist, wie wir damit umgehen. 

Es ist erschreckend, wie viele Manager sich bewusst dazu entscheiden, Informationen unter Verschluss zu halten. Meist aus taktischen oder politischen Erwägungen. 

Damit riskieren sie das Vertrauen und die Kundenbeziehung. 

In den meisten Fällen reißt einem niemand den Kopf ab, wenn man zu einem Termin nicht alles liefern konnte. Vorausgesetzt, die Qualität stimmt. 

Wer ein paar Tage länger im Geschäft ist, weiß, es ist wichtig, sich auf seine Partner verlassen zu können. Dazu zählt eben auch, klar und transparent informiert zu werden. Auch, wenn es mal weniger schöne Entwicklungen gibt.

Blogbeitrag im Netzwerk teilen:

Nach oben scrollen